Abkürzung „h“ steht nicht für „Uhr“!

Ich weiß nicht, wieso das einige Leute meinen – aber eine Uhrzeit gibt man nicht mit „h“ an, denn das ist keine Abkürzung für „Uhr“! Wie für fast alles im Deutschen gibt es auch hier Richtlinien.

Schaut man sich die DIN 5008 genauer an, werden folgende Beispiele gegeben:

  • 13:00 Uhr
  • 09:30 Uhr
  • 12:25:33 Uhr
  • 17 Uhr
  • 06:00 Uhr

Fällt dir etwas auf? Richtig – nirgends wird die Zeit mit „h“ angegeben!

Wofür steht denn „h“ eigentlich?

Düster erinnere ich mich an den Mathematikunterricht der 3. Klasse. Hier haben wir gelernt, dass „h“ die Abkürzung für Stunde, „m“ oder „min“ für Minute und „s“ für Sekunde ist.
Wenn du jetzt also „13:00 h“ schreibst, heißt das „13 Stunden“ und nicht „13:00 Uhr“. Verstanden? Falls du dich jetzt immer noch fragst, warum ich mich darüber beschwere, dann schau dir folgendes Beispiel an:

  • „Seit 17:00 h habe ich Feierabend.“
  • „Seit 17:00 Uhr habe ich Feierabend.“

Kapiert? Im ersten Satz hast du seit 17 Stunden Feierabend, im zweiten seit 17 Uhr. Wenn du das nicht zufällig um 10 Uhr am Folgetag sagst, sind das zwei komplett unterschiedliche Aussagen.

Fazit: Gib Uhrzeiten bitte nicht falsch an, nur weil du dadurch zwei Zeichen weniger tippen musst. Deine Aussage wird dadurch einfach falsch – das ist die Faulheit doch nicht wert, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.